Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2016 angezeigt.

Hexenkessel 2016/10

Moorwiese- Archäologiespielprojekt in Berlin Buch

Direkt an der S-Bahn Buch ist sie zu finden, die Moorwiese. Es ist ein toller Ort wo Kinder in der Großstadt noch in der Natur spielen können.
Begleitet von erfahrenen Pädagogischen Team lernen Kindern z.b. den richtigen Umgang mit Tieren, wie man eine Lehmhütte baut, Feuer mit Steinen zu machen uvm.

Ich bin immer wieder dankbar das es so tolle Orte in Berlin gibt wo Kinder noch Kinder seien dürfen ohne Einfluss von Elektronik oder Überreizung an Spielsachen.

Die Moorwiese gefällt mir hier besonders gut, da die Kinder noch richtig schön in Dreck wühlen können, ungestört klettern und bauen dürfen. Aber auch weil, sie aufgefordert werden sich um Tiere zu kümmern. So muss man z.b. erst zwei Aufgaben erfüllen (z.b. den Ziegenstall ausmiesten oder Pferdeäpfel aufsammeln) bevor man auf einen Pferd reiten darf.
Neben den Pferden gibt es außerdem noch einen Hasen stall und Ziegen, die frei herumlaufen dürfen.
Es ist immer jemand vom Pädagogischen Team da, die auf die Kinder zugehen, sie motiv…

-Bastelbuch- Im Wald

Titel: Das Bastelbuch mit Köpfchen! - Im Wald
Autor: Birgit Karl
Seitenanzahl ca. 55

Verlag: Topp Junior
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-7724-5701-2

Empfohlen ab 4 Jahre


Klappentext
 Basteln, Spielen und dabei den Wald und seine Tiere begreifen.
Basteln: Die Kinder sehen durch Skizzen bei den Bastelanleitungen, was sie als nächstes machen müssen und sind dadurch in den Prozess einbezogen. Zur optimalen Orientierung stehen Text und Skizze direkt zusammen. Das Fördern von Fein motorig, Kreativität und Selbstständigkeit wird dadurch mühelos und nebenbei erreicht.
+ Spielen: Nach dem Basteln wird gespielt: Der Specht kann am Baum picken und mit der Rothirschfamilie kann man kleine Geschichten spielen. Zusätzlich gibt es ein spannendes Würfelspiel mit aufklappbarem Spielbrett.
+ Begreifen: Klar hat ein Baum Blätter! Doch wer mit Blättern gedruckt und sie fantasievolle Figuren verwandelt hat, den prägen sich die Formen noch gründlicher ins Gedächtnis ein. Auf liebevoll gestalteten Seiten erzählen die T…

- Blogparade - Als ich Zehn war...

Per Zufall habe ich die Blogparade von Lutz Prauser entdeckt und war sofort begeistert vom Thema!
Hier geht es um  "Als ich zehn war.." , woran Erinnert man sich noch, welche Hobbys hatte man usw usw.

Auch wenn ich mit Sicherheit in diesen Alter bestimmt auch so einige schöne Erinnerungen habe, werden diese leider von einen Thema überschattet.
Als ich Zehn Jahre alt war, fing das Mobbing bei mir in der Schule an. Wie genau, ich weiß es nicht mehr. Ich weiß nur noch, dass es für mich keine schöne Zeit war und die Schule ein Ort des Horrors für mich geworden ist. Ich wurde von meinen Klassenkameraden und sogar Freunde verarscht, beleidigt und auch Bespuckt. Jeden morgen hatte ich Bauchschmerzen und ich überlegte mir irgendwie zuhause zu bleiben. Es ging soweit, dass ich sogar meine Familie anfing zu belügen, nur damit ich nicht zur Schule musste.
Gespräche mit Schüler, Eltern und Lehrer brachten nichts.
Obwohl ich kaum noch zur Schule ging und meine Noten 5-6 standen wurde ic…