Cassy lässt sich nicht (mehr) ärgern!

  Cassy war total wüten, als sie wieder mal im Internet einen Eintrag von Azumi gelesen hatte.
Seid dem die Freundschaft zwischen den beiden kaputt war, setzte Azumi auf vielen Foren Seiten Gerüchte über Cassy und niemand wusste so recht, wem er glauben sollte.
Cassy´s Freund Sebastian überredetet sie erst mal nicht mehr auf irgendwelche Foren Seiten zu gehen, damit sie sich nicht mehr so sehr aufregte. Aber ihre Neugier war größer!
„Das habe ich nun davon.“, dachte Cassy, als sie sich den Beitrag noch einmal durch liste. „Hätte ich doch nur auf Sebastian gehört!“, Schnaufte sie.
Cassy wusste doch nicht, dass ihr Brief soviel Hass in Azumi wecken würde. Sie wollte ihr doch nur die Meinung sagen, dass sie einige Dinge ziemlich merkwürdig fand was sie so erzählte und dass sie das Gefühl hatte, dass Azumi sie belügt.
Auch die Freunde und Familie von Cassy, die sie die „Storys“ von Azumi erzählte, fanden es unglaubwürdig.
Cassy hätte nie gedacht, dass Azumi so schlecht über sie reden würde und irgendwelche lügen über sie erfindet. Dabei waren sie doch mal befreundet!!!
Sebastian meinte zu ihr, dass sie sich bloß nicht von Azumi ärgern lassen sollte und sich gar nicht auf die ganze Sache eingehen soll. Und das tat Cassy auch nicht. Warum auch? Das ist doch alles nur Internet und nicht das wirkliche Leben!
Cassy hatte ihren realen Freund, ihre reale Familie und vor allem ihre realen Freunde, auf die immerverlass waren!
Etwas später kam auch Jessica, eine gute Freundin von Cassy zu Besuch.
Schon als Cassy die Tür auf machte, merkte Jessica sofort, dass etwas nicht in Ordnung war.
„Sag bloß, sie hat wieder etwas über dich im Netz geschrieben, was gelogen war?“, fragte Jessica undCassy nickte traurig mit dem Kopf.
Dann nahm Jessica ihre Hand und sagte zu ihr: „Schau, die Leute im Netz schauen sich ihren Beitrag an, denken dann und im selben Moment haben sie es auch wieder vergessen und beschäftigen sich mit ihrenAlttag. Und das solltest du auch! Lass dich nicht von so was ärgern!“ Dann zwinkerte Jessica sie noch an und auf Cassy´s Lippen kam ein leichtes lächeln.
Cassy ging dann auch eine ganze Zeit lang nicht mehr ins Internet, aber nicht nur wegen Azumi, sondern auch, weil sie auch keine Zeit mehr dafür hatte.
Doch irgendwann hatte sie wieder Lust etwas im Internet zu serven.
Sie entdeckte auch wieder ein paar Beiträge von Azumi, wo wieder mal irgendwelche lügen über Cassystand. Selbst in der Zeit, wo sie überhaupt nicht mehr im Internet war.
Aber diesmal war Cassy nicht wütend über Azumi, sie fand es einfach nur lächerlich!
Sie fragte sich, was wohl im Azumi´s Kopf los ist, dass sie so was macht?
Dann machte sie ihren Computer aus, schnappte sich die Hundeleine und ging mit ihren Hund Susi spazieren.
Am Abend, erzählte sie Sebastian von Azumi´s Beiträgen und wie sie darauf reagierte.
Plötzlich mussten beide Anfangen zu lachen, denn sie mussten an Azumi´s Beiträge denken. Denn die ganze Sache war schon so krank, dass man einfach nur noch darüber lachen konnte!
Dann nahm Sebastian Cassy in seine Arme, küsste sie und sagte ihr, wie Stolz er auf sie ist und wie froh er darüber ist, dass sie sich nicht mehr von Azumi ärgern lässt!
Und das stimmte auch! Egal was Azumi über sie schrieb, Cassy war das alles total egal!
Denn Cassy´s reales Leben war viel zu schön, als das es ihr interessierte was irgendwelche Fremden Menschen aus dem Internet über sie dachte.
Zwar ging sie noch immer ab und zu ins Internet, aber sie nahm jetzt die ganze Sache nicht mehr so ernst.
Denn Internet ist NUR Fun und NICHT das reale Leben! Und das sollte jedem bewusst sein!!!

Fakten




Titel: Cassy lässt sich nicht (mehr) ärgern!
Datum: 21.11.2007
Sprache: Deutsch
Art: Mobbing 


Abgeschlossen



 Geschrieben am: 21.11.2007 

 Diese Geschichte beruht zum Teil auf Wahrheit! Ich habe sie geschrieben um einfach meinen Frust los zu werden. Nach dem ich alles auf Papier gebracht habe, ging es mir schon viel besser und denke auch nicht mehr an die vergangen Problemen.

Kommentare